Historie

“Oexle GmbH & Co.KG” war ein Fachgeschäft für Glas, Porzellan, Haushaltwaren, Kunstgewerbe und Bestecke
2013 wurde der Verkauf in -dieser Form- eingestellt.

Das Unternehmen “Oexle GmbH & Co.KG.” hat seinen Ursprung in der
Firma Peter Oexle. Zweck ist der Verkauf von Glas-, Porzellan- und
Haushaltwaren sowie Kunstgewerbe.

Gegründet 1896 -von Peter Oexle-, lautet die erste Adresse
“Am Kirchplatz”. Später Scheffelstr. 37 und Ekkehardstr. 8.
Letztere ist die offizielle Geschäftadresse.

Anfang der 20-er Jahre des letzten Jahrhunderts übernahm sein Sohn
-auch Peter- das Unternhemen und führte es bis zu seinem Tod.

Bis zum Jahr 1969 leiteten die Geschwister Melitta und Elisabeth Oexle
das Unternehmen zusammen mit ihrem Onkel Josef Oexle.

1969 übernahmen dann Annemarie und Georg Oexle die Peter Oexle KG.
Im gleichen Jahr -in der Nacht vom 19. auf den 20. November vernichtete
ein Großbrand große Teile des Geschäftes.

Mit der Übernahme durch die 4. Generation -1999- wandelt sich der
Name und die Unternehmensform in “Oexle GmbH & Co.KG”.
Einzig der Spitzname “Glas-Oexle” hat sich über die Jahrzehnte gehalten.

Auf einem Balken -später durch einen Stahlträger ersetzt- waren
folgende Daten vermerkt:

  • „Der Ursprung dieses Hauses war eine Scheune, dessen Torriegel die Jahreszahl 1698 getragen hat.
  • Um- und Ausbauten erfolgten in den Jahren 1894, 1896, 1900, 1902, 1913, 1919, 1929 und 1956. Großbrand 1969. Neubau 1974 und 3.Obg. 1978.
  • Filiale Konstanz 1976. Umbau 1. Obg. 1982 KN 1983.

1976 übernahm die dritte Generation -die Eheleute Annemarie und
Georg Oexle- das Traditionshaus Jegglin & Kaltenbacher auf der
Marktstätte in Konstanz. Dieses wurde 2007 geschlossen.

Bis zur Schließung des Unternehmens umfasste das Sotiment -neben
Glas-, Porzellan- und Haushaltwaren sowie Kunstgewerbe- auch
Tafelbestecke, Geschenkartikel und Tischwäsche.

Der letzte -offizielle- Verkaufstag war der 30.12.2013.